Aseptik-Rohrverbindungen

Höchste Hygienesicherheit

Aseptische Rohrverbindungen von KIESELMANN schaffen einen totraumfreien, sterilen Übergang. Für Produktionsanlagen, die höchste Hygieneanforderungen erfüllen müssen. KIESELMANN Aseptik-Rohrverbindungen sind die kostengünstige Alternative zur DIN 11853 und DIN 11864 und bieten Ihnen auch in technischer Hinsicht erhebliche Vorteile.

Unser patentiertes Dichtsystem mit k-flex Dichtringen bietet eine langlebige Hygienesicherheit und ein breiteres Anwendungsspektrum als Elastomere. Auch  bereits eingebaute DIN 11851-Verschraubungen können Sie mittels Nachrüstsatz so jederzeit in eine aseptische Rohrverbindung umwandeln.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

• Totraumfreie Dichtungsplatzierung

• Definierte Vorspannung der Dichtung durch metallischen Anschlag

• Versatzlose, radiale Zentrierung

• EHEDG zertifiziert auf Reinigbarkeit und Sterilisation