Sicherheitsventile

Für reibungslose Prozesse und Schutz gegen Überdruck

Zuverlässig sichere Prozesse, dafür stehen unsere KIESELMANN Sicherheitsventile mit EAC-Zertifizierung und CE-Baumusterprüfung für Gase. Sie schützen automatisch, ohne weitere Hilfsenergien, sobald der Systemdruck den justierten Systemdruck überschritten hat und schließen zuverlässig und schnell, wenn der sichere Betriebsdruck wieder erreicht ist.

Mit Sicherheitsventilen aus unserem Haus sorgen Sie für einen störungsfreien Betrieb, und vermeiden Sie Schäden durch Überdruck. Der ideale Schutz für alle angeschlossenen Anlagenteile, Behälter, Rohrleitungen und Ihre Mitarbeiter.

Sicherheit geht vor

KIESELMANN Sicherheitsventile öffnen selbsttätig, sobald der Druck einen zuvor definierten Wert überstiegen hat. Das Schließen erfolgt danach durch Feder- bzw. Gewichtskraft. Sie werden in Anlagen verwendet, in denen sich Flüssigkeiten und Gase befinden. Der Ansprechdruck wird werksseitig präzise nach Ihren Anforderungen eingestellt und zum Schutz gegen ungewollte Veränderungen verplombt. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auslegung des passenden Sicherheitsventils.

Gegen Überdruck, für höchste Hygieneanforderungen. KIESELMANN Sicherheitsventile zeichnen sich durch eine kompakte und geschlossene Gehäusekonstruktion aus. Alle beweglichen Bauteile befinden sich innerhalb des Gehäuses, sodass keine Funktionteile von außen blockiert werden können. Dies ermöglicht auch eine adäquate Reinigung der äußeren Oberflächen. Die sphärische Innenkontur mit den hygienisch gestalteten Klemmverbindungen gewährt hervorragende CIP (Cleaning-In-Place) und SIP (Sterilization-In-Place) Eigenschaften. Und wir haben auch daran gedacht: der Ventileinsatz kann zu Wartungszwecken aus dem Gehäuse herausgenommen werden ohne dass die Druckeinstellung verändert wird.

Wir lassen uns gerne an unserem Erfolg messen: Unsere Sicherheitsventile sind bereits seit Jahren erfolgreich in zahlreichen Prozessen der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie im Einsatz. 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

• Wartungsarme Konstruktion

• Präzises Öffnen und Schließen

• Für Flüssigkeiten und Gase

• Geschlossenes Gehäuse, keine beweglichen Teile außerhalb

• Herausnehmbarer Ventileinsatz


Optional:

- beheizbar (Flüssigkeiten)
- Näherungsindikatoren (Flüssigkeiten)
- Reinigungshaube (Gase)
- Wasservorlage (Gase)

Für die CIP-Reinigung:
- pneumatisch anliftbar
- Handhebel zum manuellen anliften 

 

 

Ausführungen:









  • Sicherheitsventil K/M-G 6357xxxx123
  • Sicherheitsventil K/M-G 6357xxx423
  • Sicherheitsventil K/M-G 6357xxx323
  • Federsicherheitsventil G 6146
  • Federsicherheitsventil K/M 6147
  • Federsicherheitsventil G 6148
  • Federsicherheitsventil K/M 6149
  • Federsicherheitsventil G 6150
  • Federsicherheitsventil K/M 6151
  • Reinigungsvorrichtung 6244

Technische Daten

Baugrößen

Flüssigkeiten
Gase

DN 25-100
DN 20

Dichtungen

Flüssigkeiten
Gase

EPDM
EPDM, FKM

Werkstoffe

produktberührt

1.4301 / AISI 304
1.4404 / AISI 316L

Anschlüsse

Flüssigkeiten

Gase

Kegel-Mutter DIN 11851
G 1 Kegelmutter DIN 11851
andere Anschlüsse auf Anfrage

Optionen

Flüssigkeiten
Flüssigkeiten
Gase

beheizbar
Sensor induktiv
Reinigungshaube
manuell oder pneum. anliftbar

Betriebstemperatur

Flüssigkeiten
CIP-/SIP-fähig
Gase

max. 90 °C
bis 140 °C
max. 130 °C

Ansprechdruck

Flüssigkeiten

Gase

0,2-12 bar, nennweitenabhängig
0,1-10 bar