Steuerköpfe

Auch mit ATEX-Explosionsschutz

Mit den digitalen KIESELMANN Steuerköpfen KI-TOP lassen sich bis zu vier Ventilstellungen steuern und melden. Durch einen Farbwechsel des 360º LED-Kranzes, auf der Haube des Steuerkopfes, wird die Schaltung des Ventils angezeigt.

Eine leicht abgerundete Edelstahlhaube schützt die Elektronik der digitalen Steuerköpfe KI-Top (Schutzart IP 65).

Der Steuerkopf besteht aus einem Unterteil mit Bajonettverriegelung und einer Kunststoff- oder Edelstahlhaube. In diesem Gehäuse ist die Elektronik integriert, um die Stellungen des Ventiles zu steuern und zu erfassen. Die Elektronik ist in einer Light- und einer Premiumvariante verfügbar. Auf beide Varianten kann eine Rundumanzeige aufgesteckt werden. Die ebenfalls integrierten Pilotventile steuern die Bewegung des Antriebes. Die elektrischen Anschlüsse werden über eine Kabeleinführung im Unterteil hergestellt. Optional sind auch andere Anschlusstechniken möglich, wie z. B. M12 Steckverbinder. Die Anbindung an die Versorgungsluft erfolgt durch Pressluft- Schnellverbinder. Optional sind Absperrorgane für die Lufteinleitung möglich.

Unsere ATEX Steuerköpfe entsprechen der ATEX-Betriebsrichtlinie 1999/92/EG. Sie können in explosionsgefährdeten Staub- und Gasatmosphären verwendet werden. Sie sind für die Zonen 1 und 2 sowie 21 und 22 zugelassen. Besonders in Produktionsbereichen mit leichtentflammbaren und explosiven Stoffen, wie beispielsweise Whiskeydestillerien, sorgen unsere nach ATEX-Richtlinien geprüften Steuerköpfe für zusätzliche Sicherheit.

• Modular, für alle KIESELMANN Ventile

• Ansteuerung von bis zu drei Positionen

• Rückmeldung von bis zu vier Positionen

• 360º LED-Rundumanzeige

• Edelstahlhaube, Schutzart IP 65

• SPS / ASi-Bus / IO-Link

 

Ausführungen

Steuerkopf mit Kunststoffhaube

Steuerkopf mit Edelstahlhaube

ATEX Steuerkopf