• Unternehmenschronik

    Unternehmenschronik

    Ein Familienunternehmen im Wandel der Zeiten

    Die Geschichte der Firma KIESELMANN ist eine Geschichte des Muts, des Unternehmergeistes und des familiären Zusammenhalts im gesamten Team.

Unternehmenschronik

Erfolgsspuren

In den vergangenen acht Jahrzehnten ist KIESELMANN zu einem international agierenden Familienunternehmen herangewachsen. Leidenschaft für Qualität und ein ausgeprägtes Team-Denken treiben dieses Wachstum weiter voran.

Meilensteine


2018
  • GROSS Firmengebäudebei Nacht

KIESELMANN übernimmt GROSS Behälterbau

Rückwirkend zum 15. Mai 2018 wurde die Gross Behälter- und Anlagenbau GmbH unter dem neuen Namen GROSS Behälterbau GmbH in die KIESELMANN Fluid Process Group integriert. Gross soll fortan das Fluid Process Group Unternehmen Rieger Behälterbau im Edelstahl-Tankbau ergänzen.

More Less
2017

80 Jahre KIESELMANN

Am Samstag, dem 11.11.2017, feierte die Firma KIESELMANN ihr 80. Jubiläum im Rahmen eines zünftigen Oktoberfest.

More Less
2017

Neues Produktionsgebäude mit Betriebsrestaurant

Das ehemalige Rohrlager und die KIESELMANN Kantine werden abgerissen. An deren Stelle entsteht ein neues Produktions- und Bürogebäude mit Betriebsrestaurant. Die neue Gebäude hat eine Nutzfläche von insgesamt 4000 m².

More Less
2016

KIESELMANN France

KIESELMANN eröffnet eine Niederlassung in Ennevelin, Frankreich. Der Standort betreut zusätzlich zu Frankreich auch die französischsprachigen Länder Tunesien und Marokko.

More Less
2015

Pharmatec GmbH

Die KIESELMANN Pharmatec Gmbh wird gegründet. Das eigenständige Unternehmen ist auf den Bau von Prozessanlagen für die pharmazeutische und biotechnologische Industrie spezialisiert.

More Less
2015

Rohrhalle

Auf einer Grundfläche von 3500 m² entsteht eine neue Rohrhalle, die mit Edelstahlrohren mit einer Gesamtlänge von über 200.000 Meter bestückt ist.

More Less
2015

Portfoliozuwachs

Das Produktportfolio bekommt neuen Zuwachs. Steuerköpfe für ATEX Bereiche Gas und Staub, ein neues Regelventilprogramm und die nächste Generation der aseptischen Probenahmeventilreihe.

More Less
2014

Plus 9400 Lagerbehälter

Das Hochregallager wird um zusätzliche 50 % erweitert.

More Less
2013

Prozessanlagen für Flüssigprodukte

KIESELMANN beteiligt sich an der Ruland Engineering & Consulting GmbH. Das Unternehmen ist auf Prozessanlagen für Flüssigprodukte spezialisiert.

More Less
2013

KIESELMANN Rus

In Moskau nimmt KIESELMANN Rus die Geschäfte auf. Das Tochterunternhemen steht in engem Kontakt zum Hauptsitz in Knittlingen und wird von Sergey Baranov (links auf dem Foto) geleitet.

More Less
2012

75 Jahre KIESELMANN

Am 20. April 2012 feiert die KIESELMANN GmbH gemeinsam mit Geschäftspartner ihr 75-jähriges Bestehen.

More Less
2012

Übernahme

2012 übernimmt KIESELMANN die RIEGER GmbH in Bietigheim-Bissingen mit Tochterunternehmen Fecoral in Pees/Ungarn. Das Unternehmen produziert hochwertige Tanks und Behältern und Zubehör aus nichtrostendem Chrom-Nickel sowie Sonderstählen.

More Less
2012

Produktionserweiterung die Dritte

Erneut muss die Produktionsfläche erweitert werden, dieses Mal um ca. 5160m².

More Less
2010

Prozessanlagen für die Lebensmittlbranche

KIESELMANN beteiligt sich an der VA Food Processing GmbH. Das Unternehmen plant und installiert seit 1993 Prozessanlagen für die Lebensmittelbranche.

More Less
2010

Zeitgemäß

Die Außendarstellung der Firma erhält ein überarbeitetes, zeitgemäßes Erscheinungsbild. Am deutlichsten wird dies anhand des neuen KIESELMANN Logos sichtbar. Auch die Ventiltechnik erhält durch den neuen Steuerkopf KI-TOP ein Upgrade.

More Less
2009

Reinigungstechnik

KIESELMANN beteiligt sich an der AquaDuna GmbH & Co. KG. Das Unternehmen entwickelt Maschinen und Technologien für die Reinigung von Behältern. AquaDuna ist auf Geräte spezialisiert, die eine effektive Reinigung bei minimiertem Verbrauch ermöglichen.

More Less
2009

Neues Verwaltungsgebäude

Das neue Verwaltungsgebäude wird fertiggestellt und bezogen. Auf einer Bürofläche von 1.600 m² bietet es Arbeitsplätze für ca. 70 Mitarbeiter.

More Less
2008

Membranventil GEMBRA

Mit dem neuen Membranventil GEMBRA fällt der Startschuss für eine neue Generation von Kieselmannn Ventilen. ASI-Bus Steuerköpfe werden weiter entwickelt mit Takthuberkennung ohne externe Sensoren.

More Less
2008

Im Land der Queen

In England wird ein neues KIESELMANN Office eröffnet.

More Less
2007
  • Produktion wächst weiter

Produktion wächst weiter

Erweiterung der Produktion um ca. 3600 m² mit Indoor-Materiallager und neuen Sozialräumen.

More Less
2005

Aseptik

2005 erweitert das Unternehmen sein Produktportfolio um das Aseptische Probenahmeventil, Steuerköpfe mit NOTAUS-Funktion und ein neues Inline Programm.

More Less
2004

Der Maßstab

KIESELMANN Doppelsitzventile werden mit dem universellen Dichtungsmaterial k-flex ausgestattet und setzen als zuverlässige, leckagesichere Ventile einen neuen Maßstab in der Branche. Im selben Jahr investiert das Unternehmen in ein vollautomatisches Hochregallager.

More Less
2001

Kieselmann Liquid Processing Equipment Beijing Ltd.

In Beijing wird das erste internationale Vertriebsbüro gegründet: Kieselmann Liquid Processing Equipment Beijing Ltd. Das Produktportfolio wird um ein neues Einsitzventil mit Kugelgehäuse erweitert.

More Less
1997

Produktion wächst

Erweiterung der Produktion um 2000 m².

More Less
1997

Das Doppelsitzventil

Markteinführung der ersten Generation des leckagesicheren Doppelsitzventils.

More Less
1994

Vertriebsbüro in China

In Peking (Beijing) öffnet das erste internationale Vertriebsbüro.

More Less
1992

Generationenwechsel

1992 übernimmt Klaus Dohle, der Sohn von Horst Dohle, die Geschäftsführung. Klaus Dohle leitet auch heute noch die Geschicke des Unternehmens und treibt dessen Wachstum voran. Die Töchter des Unternehmensgründers, Karin Helms-Kieselmann, Rosemarie Zitsch und Renate Dohle stehen ihm als Gesellschafterinnen zur Seite. 

More Less
1987

50. Jubiläum

Im Jubiläumsjahr wird der gesamte Betrieb erneut vergrößert und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Der Betrieb beschäftigt nun etwa 160 Mitarbeiter.

More Less
1985

Neuer Geschäftsführer

Nach dem Tod von Helene Kieselmann übernimmt Horst Dohle die alleinige Geschäftsführung in Knittlingen.

More Less
1981

Im Land des Drachens

Erste Messebeteiligung in der Volksrepublik China.

More Less
1978

Neubauten

Ein neues Verwaltungsgebäude mit großem Lager, Rohrlager und Vertrieb wird erstellt. Gesamtnutzfläche nach mehreren betrieblichen Erweiterungen ca. 17.000 qm. KIESELMANN wird in eine GmbH umfirmiert.

More Less
1975

1. KIESELMANN Katalog

Der erste KIESELMANN Produktkatalog umfasst unter anderem schon Kükenhähne, Kugelhähne, Scheibenventile, Schrägsitz-/Mehrwegeventile, Überströmventile feder- und gewichtsbelastet Probierventile und federbelastete Sicherheitsventile. Für Kolbenventile gibt es bereits einen pneumatischem Antrieb und Handhilfsbetätigung.

More Less
1973

KIESELMANN Anlagenbau

Die eigenständige Firma KIESELMANN Anlagenbau wird gegründet. Das Unternehmen, da seine Geschäftsräume in der KIESELMANN Zentrale in Knittlingen hat, ist auf die Planung und Umsetzung von Anlagen für die Getränke- und Lebensmittelindustrie spezialisiert.


Im selben Jahr stellt die Firma KIESELMANN auch ihr erstes Federsicherheitsventil für Gase vor.

More Less
1966

Abschied vom großen Vordenker

Nach dem Tod des Unternehmengründers, Paul Kieselmann, übernehmen die Schwiegersöhne Horst Dohle und Walter Zitsch die Geschäftsführung und die technische Leitung. 

More Less
1962

Kommanditgesellschaft

Die als Einzelunternehmen gegründete Firma KIESELMANN wird in eine Kommanditgesellschaft (KG) umgewandelt.

More Less
1957

Erweitertes Armaturenprogramm

Dank stetig steigender Nachfrage muss bald eine zweite Halle mit 850 m² Nutzfläche gebaut werden. Das Armaturenprogramm wird um Armaturen für die Milch- und Getränkeindustrie erweitert. Neben der Fertigung von Armaturen werden jetzt auch komplette Rohrleitungs-Systeme und ganze Anlagen aus Edelstahl gebaut, die vorwiegend in der Nahrungsmittel-, chemischen und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen.

More Less
1947

Erste Fertigungshalle

Nach den Wirren des 2. Weltkrieges wird mit der Fertigung von nichtrostenden Armaturen begonnen. Zu diesem Zweck entsteht in der heutigen Paul-Kieselmann-Straße die erste Fertigungshalle.

More Less
1937
  • KIESELMANN 1937

Der Beginn

Paul Kieselmann gründet eine kleine Lohndreherei, einen Lohnarbeitsbetrieb zur Bearbeitung von Aluminium und Stahl.

More Less