• Unternehmens-News

    Unternehmens-News

    Was es Neues gibt,

    erfahren Sie hier.

Aktuell

Qualität im Fokus: Internationale Vertriebstage 2017

  • internat-schulung-2017

Dieses Jahr fanden die internationalen Vertriebstage vom 17. bis 20. Juli statt. Aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Italien, Irland, der Türkei, Kanada, Mexiko und den USA kamen unsere Vertriebspartner nach Knittlingen, um sich über neue Features und bewährte Stärken des KIESELMANN Portfolios zu informieren. Auf die Kollegen und Kolleginnen von Kieselmann France, Carein, Denwel, SKS, Aegir, Platek, Difusa, Aston Technology und Rodger Industries warteten zahlreiche Vorträge über die technischen Finessen und Kunden-Benefits der KIESELMANN Produkte.

Den Auftakt des Schulungsprogramms gestaltete Entwicklungsleiter Uwe Heisswolf. Er sprach über Scheibenventile, Kugelhähne, die Beständigkeit von Dichtungsmaterialien, sowie die Neuheiten im Bereich Einsitz- und Regelventile. Danach stellte er die Wettbewerbsvorteile der aseptischen GEMBRA Ventile vor. Nach so viel „Brainfood“ knurrte der Magen des Auditoriums wie einst das „Brettener Hundle“. Passenderweise ließ man dieses Knurren dann auch bei einem gemütlichen Abendessen im Restaurant „Brettener Hundle“ verstummen.

Am Mittwochmorgen begrüßten KIESELMANN Vertriebsleiter Dieter Biszwurm und Entwicklungsleiter Uwe Heisswolf die internationale Zuhörerschaft mit einem freundlichen „Good Morning, Ladies and Gentlemen“. Uwe Heisswolf widmete den Vormittag den Stärken der KIESELMANN Doppelsitz- und Leckagescheibenventile, sowie der Geschichte und Entwicklung der Sitzventile. Nach der Mittagspause präsentierte der Entwicklungsleiter die Meilensteine der KIESELMANN Ventiltechnik. Diesen stellte er den entsprechenden Kundennutzen gegenüber und führte Verkaufsargumente für das aktuelle Produktsortiment an. Danach sprach er über Sicherheitsventile, Reinigungstechnik, die neuen Überströmventile und die korrekte Handhabung von Spundventilen. Am Abend sorgte das Restaurant Schweizer Hof in Bretten für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Referenten.

Der dritte und letzte Tag der internationalen Produktschulung stand im Zeichen des Learning by Doing. In praktischen Übungen wurden die zuvor vermittelten Inhalte angewandt. Alexander Hauser, Pascal Legner und Michael Huber standen den internationalen Gästen als Fertigungsprofis mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam wurden Ventile montiert und de-montiert, Dichtungen gewechselt und Steuerköpfe bedient. Ein spannender und informativer Blick ins Herz der KIESELMANN Technologie.

Zum Abschluss des dreitägigen Schulungsprogramms traf sich die internationale Gesellschaft am Donnerstagabend im Restaurant Bona in Diedelsheim. Bis spät in die Nacht tauschte man sich noch über die neuen Produkte und Features aus und ließ die internationalen Vertriebstage 2017 in entspannter Atmosphäre ausklingen.