• Unternehmens-News

    Unternehmens-News

    Was es Neues gibt,

    erfahren Sie hier.

Aktuell

KIESELMANN Kickers: Neue Trikots, alte Stärke

  • kkvsneumo-027-w
  • kkvsneumo-034-w
  • kkvsneumo-062-w

Die KIESELMANN Firmen-Mannschaft: Lucas Eisenmann, Anton Antemirow, Mona Müller, Julian Frick, Reto Appenzeller, Tilo Oehme, Alexander Neff, Jens Schabinger, Klaus Dohle (stehend v.l.n.r). Christian Hidalgo, Simon Röhm, Michael Becker, Slavisa Vasiljevic, Marko Milosev, Haji Kheder, Daniel Hidalgo (kniend v.l.n.r).

Am Freitag, den 01. September, traf die Kieselmann Firmen-Fußballmannschaft im Weisachstadion in Knittlingen auf die Kicker der Firma Neumo. Das Freundschaftsspiel der beiden Unternehmen ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Knittlinger Sportfests.

Verletzungsbedingt konnte Neumo an diesem Freitagnachmittag nur mit neun Mann antreten. Daher machte auch das Kieselmann Team aus seiner Startelf eine Startneun und das Spiel konnte um 18 Uhr beginnen. Pünktlich zum Anpfiff hatten sich zahlreiche Zuschauer am Spielfeldrand eingefunden, um das eigene Team anzufeuern. Und es ging auch gleich rasant los. Christian Hidalgo, der an diesem Tag seinen ersten Arbeitstag bei Kieselmann hatte, feierte seinen Einstand mit dem ersten Treffer des Tages. So stand es nach gerade einmal 10 Minuten 1:0 für Kieselmann. Keine 10 Minuten später fiel das Tor des Tages, ein Distanzschuss von Marko Milosev, der unhaltbar im oberen rechten Eck einschlug. Ein absolutes Traumtor.

Danach startete die Neumo Neun zur Aufholjagd. Eine schöne Einzelaktion in der 25. Minute führte zum 2:1. Das Spiel hatte wieder an Spannung dazugewonnen. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit zeigten sich die Freiräume, die sich durch die geminderte Anzahl an Spielern ergaben, noch deutlicher. Dieses offene Spiel kam vor allem den ballgewandten Spielern zugute. Dem vierten Treffer der Partie ging ein schönes Dribbling von Lucas Eisenmann voraus. Der Kieselmann Stammspieler ließ den Gegner stehen und platzierte den Ball mit einem satten Rechtsschuss im Neumo Tor. Kurz danach ertönte auch schon der Halbzeitpfiff.

In der zweiten Halbzeit spielten die beiden Mannschaften abermals schönen Fußball, konnten sich und die Zuschauer jedoch nicht mit weiteren Toren belohnen. Kurz vor dem Abpfiff kam es zu einer leidenschaftlichen, fairen Schlussphase mit einigen guten Torchancen auf beiden Seiten, die an dem Endergebnis von 3:1 für Kieselmann nichts mehr rütteln konnte.

Dass Spaß und Fairness bei diesem Zusammentreffen im Mittelpunkt standen, zeigte sich auch nach dem Abpfiff. Die beiden Teams beglückwünschten sich, es gab Handshakes und freundschaftliche Worte – nur einen Trikottausch gab es nicht. „Unsere Trikots sind nigelnagelneu, wir tragen die heute zum allerersten Mal“, so Kieselmann Kapitän Jens Schabinger, der mit einem verschmitzten Lächeln hinzufügte: „Wir finden, die sehen super aus. Andernfalls hätten wir uns vielleicht einen Trikottausch überlegt.“ Nicht nur die neuen Trikots kamen gut an, auch der Teamgeist und die Stimmung in der Mannschaft waren ausgezeichnet. So ließ man einen schönen Fußballtag gut gelaunt im Festzelt des FV Knittlingen ausklingen.

Weitere Fotos des Spiels haben wir auf Facebook für Sie hochgeladen: Bitte hier klicken