• Unternehmens-News

    Unternehmens-News

    Was es Neues gibt,

    erfahren Sie hier.

Aktuell

Feierliches Finale des Jubiläumsjahres

  • Weihnachtsfeier2017 Bild 1w
  • Weihnachtsfeier2017 Bild 6w
  • Weihnachtsfeier2017 Bild 10w
  • Weihnachtsfeier2017 Bild 13w

Am 15.12.2017 hatten die Geschäftsleitung und der Betriebsrat der Firma KIESELMANN zur Jahresabschlussfeier geladen. Bereits um 17:30 Uhr füllte sich die Knittlinger Stadthalle mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens. Als KIESELMANN Geschäftsführer Klaus Dohle die Festgesellschaft am frühen Abend begrüßte, war die Halle bis auf den letzten Platz gefüllt: „Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Gesellschafterinnen, hinter uns liegt ein weiteres Jahr der Rekorde. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken. KIESELMANN steht für Innovation, Liefertreue und Qualität. Dies spiegelt sich auch in unserem neuen Leitspruch wider: Leidenschaft für Qualität

Jahr der Superlative
Die Knittlinger Firmen KIESELMANN GmbH, KIESELMANN Anlagenbau GmbH und KIESELMANN Pharmatec GmbH haben gemeinsam einen Jahresumsatz von 70 Million Euro erwirtschaftet. Die gesamte Fluid Process Group verzeichnet 180 Millionen Euro. Allein der Komponentenbereich legte im vergangenen Jahr beachtliche15 Prozent zu. Mit sieben Millionen Euro verbuchte „Kieselmann Pharmatec“ den größten Einzelauftrag des zurückliegenden Geschäftsjahres. Auch die größte Einzelinvestition der Unternehmensgeschichte wurde in diesem Jahr getätigt. Rund acht Millionen Euro investierte KIESELMANN in ein neues Büro- und Produktionsgebäude mit einer Grundfläche von 3000 Quadratmeter. Weitere fünf Millionen wurden für Maschinen und Einrichtungen bereitgestellt. Diese Investition ist auch ein Signal der Standorttreue. Ein weiteres Zeichen sind die 20 neuen Arbeitsplätze, die das Unternehmen allein 2017 in Knittlingen geschaffen hat.

Zugehörigkeit und Abschied
Im Anschluss an seine Rede ehrte Klaus Dohle gemeinsam mit Josef Beisel vom Betriebsrat und Personalreferentin Lena Lotspeich die Jubilare des Jahres 2017. Für ein Jahrzehnt KIESELMANN wurden Norbert Schmid, Heinrich Wirth, Patrick Wiegand, Klaus-Jürgen Platzer, Erik Hartmann, Ulrike Bischoff, Alexander Hauser, Hartmut Schreiber, Marcel Jordan, Sven Nelson, Benno Brauer, Alexander Kelsch und Markus Bohner ausgezeichnet. Norbert Vieback, Dietmar Ballier und Walter Reimer sind seit 25 Jahren in dem Unternehmen tätig. Wolfgang Scherer und Egon Schneider, die dem Unternehmen 40 Jahre lang treue Dienste geleistet hatten, sowie Robert Hauser, Dieter Götting, Angelina Weber und Helmut Löffler wurden in den Ruhestand verabschiedet. Nach dem freudigen und anerkennenden Beifall, den die Jubilare und Rentner erhalten hatten, wurde es ruhig in der Knittlinger Stadthalle. Klaus Dohle und mit ihm alle Anwesenden verabschiedeten sich von Harald Ullmann. Er war 18 Jahre im Unternehmen tätig und verstarb in der Nacht vom 10. auf den 11.12.2017 völlig überraschend im Alter von 61 Jahren.

Ein Jahr hinter 24 Türen
Im Anschluss an die Auszeichnungen der Mitarbeiter bedankte sich Klaus Dohle mit einem Blumenstrauß bei den Gesellschafterinnen Karen Helms-Kieselmann, Rosemarie Zitsch und Renate Dohle für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Danach eröffnete er das Buffet. Nach der kulinarischen Verschnaufpause stand die alljährliche Azubi-Präsentation auf dem Programm. Der Jahresrückblick, der in diesem Jahr von Romy Kauselmann und Victoria Salzgeber erstellt worden war, hatte zahlreiche Lacher, Schmunzler und schöne Erinnerungen in petto. Die PowerPoint-Präsentation war als Adventskalender aufgebaut und verbarg hinter jeder der 24 Türen ein anderes Firmenereignis des vergangenen Jahres: Internationale Messeauftritte, Aktionen des Mitarbeiter-Gesundheitsmanagements, der Abriss des alten Rohrlagers und der Kantine und natürlich die 80-Jahr-Feier. Etwas mehr als vier Wochen sind seit der Jubiläumsfeier, am 11. November, verstrichen. Mit einem zünftigen Oktoberfest hatte die Firma acht Jahrzehnte KIESELMANN und die Einweihung des neuen Produktions- und Bürogebäudes gefeiert. „Die Kieselmänner können halt feiern“, resümierte Klaus Dohle die Jubiläumsfeier in seiner Ansprache zum Jahresabschluss.

Die 25. Tür
Eine Überraschung des Abends war das 25. Türchen. Hinter diesem verbarg sich ein pointierter Videoclip, der Klaus Dohle gewidmet war. Er wurde an diesem Abend für 25 Jahre als Geschäftsführer geehrt. Der Maschinenbauingenieur ist 1988 in das Unternehmen eingetreten und hat am 1. März 1992 die Geschäftsleitung übernommen. In dem darauffolgenden Vierteljahrhundert hat er das Unternehmen umgebaut, erweitert und zu neuen Höhen geführt. Dan Mayer, Geschäftsführer Rieger Behälterbau, hielt die Laudatio und erinnerte sich an eine Redensart, die Klaus Dohle zu seinem Motto gemacht hatte: Gegessen und getrunken wird immer. Ein Leitsatz, mit dem Klaus Dohle das Unternehmen, das Prozesskomponenten und Prozessanlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie produziert, selbst durch die stürmischen Finanzströme der Weltwirtschaftskrise manövriert hatte. Nach der Ehrung des Geschäftsführers hatten die Azubis noch eine weitere Überraschung in der Hinterhand: Der KIESELMANN „Christmas Blockbuster“ 2017. In den vergangenen Wochen waren die Auszubildenden mit einer Kamera und einem Mikrofon ausgestattet in allen Abteilungen des Unternehmens unterwegs gewesen, um spontan ein paar „Weihnachtsstatements“, Gedichte, Lieder und Wunschlisten einzufangen. Die Antworten hatten sie dann zu einem Film zusammengestellt, der abermals für zahlreiche Lacher und großen Beifall sorgte. Dies war dann auch die ideale Überleitung zum schwungvollen Teil des Abends. Hatte man die Kollegen und Kolleginnen zuvor noch auf der Leinwand beim Weihnachtsliedersingen gesehen, konnte man sie jetzt sehen, wie sie das Tanzbein schwingen. Und so wurde zu einem bunten Musik-Mix des DJs mit einem Cocktail in der Hand bis lange nach Mitternacht im Diskolicht getanzt.